Freitag, 23.02.2018 05:00 Uhr

Friedrich Hechelmann: "Geflügelte Wesen"

Verantwortlicher Autor: Stefanie Bettinger Schwäbisch Gmünd, 02.11.2017, 16:44 Uhr
Presse-Ressort von: Stefanie Bettinger Bericht 4934x gelesen
Friedrich Hechelmann, Epiphanias, 2015, Bronze, 14 x 25 x 32 cm.
Friedrich Hechelmann, Epiphanias, 2015, Bronze, 14 x 25 x 32 cm.   Bild: Nomi Baumgartl.

Schwäbisch Gmünd [ENA] Friedrich Hechelmann ist international bekannt für seine Buchillustrationen und seine visionären Bilder. Seine Auseinandersetzung mit der Bildhauerei ist jetzt in der Ausstellung "Friedrich Hechelmann. Geflügelte Wesen – Bronzen, Gemälde, Zeichnungen" im Museum im Prediger Schwäbisch Gmünd zu sehen.

Friedrich Hechelmann ist für seine zahlreichen preisgekrönten Buchillustrationen sowie seine visionären Bilder zu den Themen Natur und Wasser international bekannt und berühmt. Immer hat sich der Künstler aber auch mit der Bildhauerei auseinandergesetzt, insbesondere mit der antiken Skulptur. Nach der Illustration von Shakespeares Märchenspiel "Ein Sommernachtstraum" 2014 realisierte er einen langgehegten Wunsch: Ein Jahr lang arbeitete er ausschließlich an der Entstehung von Bronzen. In der Folge entstanden 15 geheimnisvolle Wesen aus der Mythen- und Fabelwelt – filigrane Schönheiten aus anderen Sphären, entrückt von dieser Welt.

"Geflügelte Wesen"

Dreizehn dieser neu entstandenen Bronzefiguren sind Ausgangspunkt der Ausstellung, die vom 29. Oktober 2017 bis 4. Februar 2018 im Museum im Prediger Schwäbisch Gmünd zu sehen sind. Zusammen mit 23 ausgewählten Aquarellen und Zeichnungen wird erstmals die Intensität und Breite erfahrbar, mit der Friedrich Hechelmann das Thema "Geflügelte Wesen" in seinem Werk durchdringt.

Information: Museum und Galerie im Prediger. Johannisplatz 3, 73525 Schwäbisch Gmünd.Telefon 07171 603-4130. www.museum-galerie-fabrik.de. Öffnungszeiten: Di, Mi, Fr 14-17 Uhr, Do 14-19 Uhr, Sa, So; Feiertage 11-17 Uhr. Montags geschlossen, ebenso Heiligabend, Silvester und Neujahr. Führungen: Öffentliche (ohne Voranmeldung): So, 12.11., 3.12.2017, 14.1.2018, 4.2. (Finissage), jeweils 15 Uhr. Für Mitglieder und Freunde des Gmünder Museumsvereins: Di, 7.11.2017, 19 Uhr. Führungen für Gruppen und Schulklassen nach Voranmeldung, Telefon 07171 603-4130.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.