Sonntag, 21.07.2019 19:11 Uhr

Golden Globe für Olivia Colman in "The Favourite"

Verantwortlicher Autor: Stefanie Bettinger Deutschland, 10.01.2019, 05:13 Uhr
Presse-Ressort von: Stefanie Bettinger Bericht 5169x gelesen
Golden Globe: Emma Stone (li.) und Rachel Weisz wurden als beste Nebendarstellerinnen in
Golden Globe: Emma Stone (li.) und Rachel Weisz wurden als beste Nebendarstellerinnen in "The Favourite" nominiert.  Bild: © 2018 Twentieth Century Fox

Deutschland [ENA] Am 24. Januar startet der Film "The Favourite - Intrigen und Irrsinn" im deutschen Kino. Der Historienfilm spielt im frühen 18. Jh. vor dem politischen Hintergrund eines weltweiten Kriegs und dem Zusammenschluss Großbritanniens. Olivia Colman erhielt als beste Hauptdarstellerin einen Golden Globe.

Mit fünf Nominierungen ging der Historienfilm "The Favourite - Intrigen und Irrsinn" für den Golden Globe Award 2019 ins Rennen. Am 6. Januar gewann Olivia Colman in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin (Komödie/Musical) den begehrten Preis der Hollywood Foreign Press Association (HFPA). Die britische Schauspielerin wurde für ihre facettenreiche Darstellung der Queen Anne im frühen 18. Jahrhundert gewürdigt. Der Kostümfilm stellt das subtile Beziehungsgeflecht der Königin und ihrer engen Freundin und Beraterin Lady Sarah (Rachel Weisz) und Sarahs Cousine, der Kammerzofe Abigail (Emma Stone) in den Vordergrund.

Boshaftigkeit gepaart mit Komik geben der weiblichen Ménage-à-trois am britischen Königshaus die Würze. Olivia Colman porträtiert eine Königin, die in Staatsrobe eine Ohnmacht vortäuscht, ihre Untergebenen schikaniert und im Nachthemd kränkelnd und verzweifelt von ihren Vertrautesten umgeben wird. Olivia Colman wurde bereits für ihre authentische Darstellung mit Preisen überhäuft. Das American Film Institute (AFI) hat "The Favourite" als einen der 10 besten Filme des Jahres 2018 gekürt. Die jährliche Auswahl durch die Filmbranche gilt als Vorbote für die Oscar®-Verleihung. Mit zwölf Nominierungen steht der Film auf der Top-Liste für die BAFTA-Awards, die am 10. Februar in London vergeben werden. Starttermin des Kinofilms: 24. Januar 2019.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.